Der Start in ein Leben, das dein Hund wirklich verdient hat:

Von Stress und Angst zu Sicherheit und einer vertrauensvollen Beziehung mit deinem Welpen

Wie du von Beginn an die Weichen für das Leben deines Hundes richtig stellst, damit aus Tierarztbesuchen, Körperpflege und Alleinbleiben entspannte Erlebnisse voller Vertrauen und Gelassenheit werden.

Du willst kostenlos und unverbindlich erfahren, wie das möglich ist?

Foto: Cara Dörpmund

Jeder Hundebesitzer träumt davon, eine harmonische und liebevolle Beziehung zu seinem Vierbeiner aufzubauen.

Aber gerade, wenn du schon einen Hund hattest, weißt du, dass die Realität häufig ganz anders aussieht…

Du willst mit deinem Welpen von Anfang an alles richtig machen?

Stell dir vor...

... die Art und Weise, wie du mit deinem Welpen umgehst, würde alles verändern.

Du bist auf der Suche nach einem Weg, der dir hilft, von Anfang an alles richtig zu machen? Du möchtest eine liebevolle und vertrauensvolle Beziehung zu deinem Welpen aufbauen, die ein Leben lang hält?

Was würde das für eure Beziehung bedeuten, wenn du die Signale deines Welpen deutest und ihn Stück für Stück an Situationen gewöhnst, die für andere Hunde das reinste Drama und Stress bedeuten?

Wie wäre es, wenn es einen Weg gäbe, nicht nur das Verständnis für die Bedürfnisse deines Welpen zu vertiefen, sondern auch eine tiefe, liebevolle Verbindung aufzubauen, die eure Beziehung zu etwas ganz Besonderem macht?

Cooperative-Care zielt darauf ab, eine Mensch-Hund-Beziehung aufzubauen, die von gegenseitigem Vertrauen geprägt ist.

Foto: Cerstin Jütte

Das Fundament meiner Arbeit:

Das CARE-System

C

Cooperation

(Zusammenarbeit)

Der Kern des Trainings ist die Zusammenarbeit mit deinem Hund.

Nur durch enge Kooperation kann eine vertrauensvolle Beziehung entstehen.

A

Adaptability

(Anpassungsfähigkeit)

Jeder Welpe ist einzigartig.
Und genau so einzigartig muss auch der Umgang mit ihm sein.

Ich passe das Training individuell an die Bedürfnisse deines Welpen an.

R

Respect

(Respekt)

Respekt gegenüber den Bedürfnissen und Grenzen deines Welpen ist essenziell.

Eine Routine gibt deinem Hund Sicherheit und fördert das Lernen durch Wiederholungen und Vorhersehbarkeit.

E

Emotions

(Emotionen)

Emotionen spielen eine zentrale Rolle im Training.

Wir achten auf die kleinsten Zeichen in der Körpersprache deines Hundes und trainieren in einer Umgebung, in der sich dein Welpe wohlfühlt.

Was durch Cooperative-Care für dich und deinen Welpen entsteht:

Cooperative-Care erleichtert dir nicht nur Tierarztbesuche und Pflegeroutinen, sondern legt die Basis für eine vertrauensvolle Beziehung zu deinem Vierbeiner.

Du ebnest den Weg für ein glückliches, gesundes und vertrauensvolles Hundeleben.🐾

Ich bin Susanne Thiele...

Hundetrainerin, Medical-Trainerin und Mentorin für angehende Hundetrainer.

Mein Spezialgebiet ist Cooperative-Care-Training für Welpen.

Die Erfahrungen, die dein Hund im Welpenalter macht, prägen seine Wahrnehmung der Welt für sein ganzes Leben. Ihm von Anfang an die richtigen Erlebnisse zu bieten und ein vertrauensvoller Partner zu sein, kann viele Probleme und Schwierigkeiten im Laufe seines Lebens verhindern.

Cooperative-Care umfasst mehr als nur Pflegemaßnahmen und Arztbesuche - es geht um den Aufbau eines tiefen, gegenseitigen Vertrauens zwischen dir und deinem Hund. Es geht darum, dass du mit deinem Hund ein möglichst angenehmes und entspannte Leben führen kannst.

Ich bin überzeugt, dass jeder Hund ein solches Leben verdient hat und dass es für jeden Hund erreichbar ist.

Ich möchte dir und deinem Welpen den bestmöglichen Start ins Leben ermöglichen. Dazu biete ich eine Vielfalt an Möglichkeiten an, die von Online-Basis-Kursen über Spezialtrainings bis hin zu persönlichen Beratungen reicht (sowohl online als auch offline).

Lass uns im kostenlosen Welpen-Wegweiser-Gespräch herausfinden, wie ich dich und deinen neuen oder zukünftigen Vierbeiner am besten unterstützen kann, sodass ihr die täglichen Herausforderungen souverän meistert und eine starke, lebenslange Bindung aufbaut.

Ich freue mich darauf, euch kennenzulernen.

Foto: Cerstin Jütte

Das sagen meine Kunden über die Zusammenarbeit mit mir:

"Meine Bolonka Hündin Momo war 14 Wochen alt, als wir das Training bei Susanne starteten.

Ich war gleich vom Konzept begeistert! [...] Wir begannen mit dem 'Kinn-Target' und erarbeiteten uns nach für nach das 'Steh-Target' und das Liegen-auf-der-Seite. [...]

Zwischen den Einheiten war Susanne erreichbar für 'Notfälle' oder Nachfragen. [...] Dabei war das Training nicht ausschließlich auf diese Inhalte beschränkt - Susanne hatte immer ein offenes Ohr, Verständnis und Handlungsideen für unseren Alltag. [...]

Momo beherrscht sicher das Steh-Target, kann sich immer sicherer Ablegen. Am aller wichtigsten - sie verbindet diese Dinge mit schönen Gefühlen und hat Lust, mit zu machen. [...]

Danke dir, liebe Susanne, für dein prall mit Wissen und Herz gefülltes Trainingskonzept, welches ich wirklich uneingeschränkt empfehlen kann!"

Maxi und Momo

"Durch einen Zufall habe ich von Medical Training gehört und wollte mehr darüber erfahren. Zuerst konnte ich mir nicht vorstellen, wie das online funktionieren soll, aber ich habe mich darauf eingelassen und muss sagen: Super!!! Kann ich jedem Welpenbesitzer empfehlen. [...]

Susanne hat das Onlineseminar sehr gut aufgebaut, begonnen mit dem Stehtarget, dann Kinntarget und zuletzt das Liegetarget. Susanne erklärt sehr gut und lässt immer Zeit für eigene Fragen. Sie hat ein gutes Auge für die kleinen Fehler und bietet gute Alternativen, wenn mal etwas nicht funktioniert. [...]

Mein Hund ist nun 5 Monate alt und hat gelernt, mir zu vertrauen, was viel wert ist, wenn ein Hund untersucht werden muss. Es macht auch mir das Leben einfacher."

Alexandra Zorn

"Naila (Siebenbürger Bracke) und ich begannen das Medical Training, als sie knapp 13 Wochen alt war.

Angefangen hatten wir mit einem langen Kennenlerngespräch und Austausch. Bei Naila ging es direkt mit der Übung der Seitenlage los – heute sind wir inzwischen bei kleinen Berührungen vom Kopf bis zu den Pfoten. [...]

Sanne war eine super Trainerin, hat die einzelnen Trainingsschritte genau und verständlich erklärt und aufgeschrieben. [...] Außerdem bekamen wir noch sehr hilfreiche Tipps für die ersten Besuche beim Tierarzt, die wir auch direkt und problemlos in die Tat umgesetzt haben. [...]

Unabhängig davon, dass ich sowieso jedem Medical Training empfehlen würde, ist dieses Konzept einfach super! Zu Hause in gewohnter Umgebung, sehr vertrauensvoll, sehr zielführend und effektiv.

Es macht einfach Spaß mit Sanne zu trainieren."

Maja und Naila

Als ich das Angebot für ein Medical Online Training erhalten habe, war ich zunächst skeptisch. [...]

Beim ersten Kontakt erklärte Susanne alles Nötige zum Training. Das erste Training bestand darin, den Hund auf das Board zu stellen, was mit Leckerli problemlos funktionierte. Weitere Übungen zielten darauf ab, dass der Hund ruhig auf dem Board steht.

Susanne war sehr auf Rückmeldungen eingestellt und gab klare Anweisungen zur Verbesserung. [...] Nach jeder Trainingseinheit bekamen wir Hausaufgaben, die sich von Einheit zu Einheit steigerten, ohne überfordernd zu sein.

Ich fühlte mich sehr wohl und konnte mich voll und ganz auf das Training konzentrieren, ohne Ablenkungen wie in einer normalen Hundeschule.

Unser Training ist abgelaufen und ich bin sehr positiv davon angetan. Wir nutzen das Erlernte erfolgreich für unsere Ausstellungen.

Mein Rat an alle Hundebesitzer: Traut euch, lasst euch darauf ein!

DANKE, Susanne!

Antje und Cupi

Finde jetzt heraus, wie du mit deinem Welpen von Beginn an eine vertrauensvolle Beziehung aufbaust und die kommenden Herausforderungen meisterst.

Klicke auf den folgenden Button, um dir einen Termin (kostenlos & unverbindlich) zu buchen.

Häufig gestellte Fragen:

Das Training im Welpenalter bietet zahlreiche Vorteile für die Entwicklung des Hundes. 

Trotzdem ist ein Training auch nach der Welpenzeit sehr gut und kann das Stresslevel deines Hundes deutlich herunterfahren – auch wenn es etwas aufwendiger wird. 

Buche dir gerne trotzdem einen Termin für das Welpen-Wegweiser-Gespräch. Im Prozess der Terminbuchung hast du die Möglichkeit, mir eine Nachricht zu hinterlassen. Schreibe mir dort am besten dazu, dass du keinen Welpen hast und schildere mir dabei deine Situation. 

Ich freue mich, euch kennenzulernen!

Dein Hund hat, bevor er zu dir kam, vielleicht schon die ein oder andere traumatische Erfahrung durchleben müssen. Das kann im Alltag des Hundes zu Angst und Stress führen und besonders in herausfordernden Situationen zur Belastung aller Beteiligten werden.

Wenn das bei dir der Fall sein sollte, kann ich dir versichern: Es gibt definitiv Hoffnung und es ist noch nicht zu spät. 

Ist der Hund bereits traumatisiert, verschiebt sich der Startpunkt des Trainings im Vergleich zu einem “unbelasteten” Welpen. Der Weg ist zwar etwas länger und anstrengender, aber in jedem Fall lohnenswert.

Dein Hund hat ein stress- und sorgenarmes Leben verdient. 

Buch’ dir einen Termin für das kostenlose Welpen-Wegweiser-Gespräch. Im Zuge der Terminbuchung hast du die Möglichkeit, mir deine Situation vorab zu schildern, sodass ich dir nicht nur den Weg zeigen, sondern dir vielleicht auch direkt schon den ein oder anderen Tipp mitgeben kann.

Sollte ich dir nicht weiterhelfen können, sage ich es dir ehrlich und zeige dir, wo du passende Hilfe finden kannst.

In herkömmlichen Hundeschulen liegt der Fokus häufig darauf, Hunden grundlegende Kommandos und Verhaltensweisen beizubringen. Es geht primär darum, dass Hunde lernen, auf bestimmte Anweisungen zu reagieren.

Medical-Training oder Cooperative-Care hat einen ganz anderen Ansatz. Hier steht die emotionale und physische Wahrnehmung des Hundes im Vordergrund. Ziel ist es, eine Kommunikationsbasis zu schaffen, auf der dir dein Hund effektiv mitteilen kann, wie er sich fühlt und die Möglichkeit hat das Training selbst mitzubestimmen.

Das Besondere daran: Es wird eine Kooperation aufgebaut, sodass für den Hund das Gefühl von Sicherheit entsteht und er schrittweise an herausfordernde Situationen, wie zum Beispiel Tierarztbesuche oder Pflegemaßnahmen, herangeführt werden kann. 

Dieses Training baut darauf auf, Vertrauen und Sicherheit zu entwickeln. Durch viele Wiederholungen lernt dein Hund den Ablauf kennen, was ihm hilft, die Situation vorherzusehen und sich sicherer zu fühlen.

Durch diese spezialisierte Ausbildung wird nicht nur das Wohlbefinden und die Gesundheit deines Hundes gefördert, sondern auch eine stärkere, vertrauensvolle Beziehung zwischen dir und deinem Hund aufgebaut. 

Wenn du mehr über Cooperative-Care erfahren möchtest und wissen willst wie ich arbeite,  buche dir direkt einen Termin für das Welpen-Wegweiser-Gespräch.

Online-Training bietet den einzigartigen Vorteil, dass dein Welpe in seiner gewohnten Umgebung bleiben kann. 

Zuhause ist er bereits mit allem vertraut und fühlt sich sicher. 

Im Gegensatz dazu kann die Fahrt an einen fremden Ort wie einer Hundeschule Stress verursachen. 

Die vertraute Umgebung zu Hause schafft die ideale Basis und Sicherheit für deinen Hund, um entspannt und effektiv lernen zu können.

Mit Online-Training kannst du diese Sicherheit nutzen, um eine entspannte Lernatmosphäre zu schaffen, die den Stress für dich und deinen Welpen minimiert und das Lernen erleichtert.

Du willst wissen, wie das konkret abläuft? 

Dann buche dir jetzt einen Termin für das Welpen-Wegweiser-Gespräch (kostenlos & unverbindlich). 

Susanne Thiele

Sämtliche Texte, Fotos und Videos dieser Internetseite unterliegen –wenn nicht anders angegeben- dem Urheberrecht. Sie dürfen ohne meine schriftliche Erlaubnis weder kopiert, abgedruckt noch in einer anderen Form benutzt werden.

Nach oben scrollen